General

Wie sicher sind Kinderspielzeug?

Wie sicher sind Kinderspielzeug?

Wie begrenzt war die Auswahl an Spielzeug in der Vergangenheit? Farbige Rasseln, weiche Hasen oder Hunde, die beim Drücken ein Geräusch machen. Spielzeug, das früher als Werkzeug zur Ablenkung von Kindern galt, wird heute als Lehrmittel akzeptiert. Spielzeug wird jetzt nach der Entwicklung des Kindes von Geburt an klassifiziert, und das Spielzeug ist lehrreicher als der Schalldämpfer von Ustur. “

Sobald Babys geboren werden, entdecken sie die Welt mit Sinnesorganen. Dank der Spielsachen, die in ihren frühen Jahren die meiste Zeit in Anspruch nahmen, lernten sie sich und die Außenwelt kennen. Spielzeug ermöglicht Babys, sich sicher zu fühlen, durch Berühren und Sehen zu lernen und ihre Beweglichkeit und Geschicklichkeit zu entwickeln. Das Wichtigste ist, das richtige Spielzeug für das Alter und die Entwicklungsfähigkeit des Kindes zu wählen, es niemals zu erzwingen oder es mit sehr einfachem Spielzeug abzulenken. Weil Spiele und Spielzeug das Wichtigste sind, was das Kind tut.

Ein weiterer zu berücksichtigender Punkt bei der Auswahl von Spielzeug ist, ob das Spielzeug sicher ist oder nicht. Vor allem Babys sind sehr neugierig auf Neues. Ein Spielzeug, das nicht für Ihr Baby geeignet ist, kann für ihn sehr gefährlich sein. Daher sollten Babys unter 1 Jahren bei der Auswahl von Spielzeugen vorsichtiger sein.

Spielzeug auswählen…

Stellen Sie sicher, dass die Spielzeuge keine Vorsprünge oder scharfen Kanten haben.

Plüschtiere können sicher erscheinen, aber für Ihr Baby gefährlich sein, wenn die Augen oder die Nase des Spielzeugs nicht fest sitzen.

Spielzeug mit abgerundeten Kanten, handgroß oder größer, kann gegeben werden, bis Sie erfahren, dass Ihr Baby keine Fremdkörper in den Mund stecken darf.

Die Stücke der Spielzeuge, die Sie kaufen, sollten zu groß sein, um sie zu schlucken.

Beachten Sie die Altersgruppen-Warnhinweise auf kleinen Spielzeugkisten.

Spielzeug aus Metall oder starrem Kunststoff sollte nicht gekauft werden.

Es dürfen keine riechenden Spielsachen mitgenommen werden. Denn nach einer Weile kann der Geruch oder die Schläfrigkeit zur Gewohnheit werden.

Spielzeug mit freiliegenden Motoren darf nicht mitgenommen werden. Kinder sollten kein Spielzeug wie elektrische Züge ohne Sicherheitsvorkehrungen erhalten.

Spielzeug, das Wärme erzeugt und Wärme benötigt, sollte nicht gegeben werden.

Für Kinder unter fünf Jahren sollten alle lackierten, gesprühten und polierten Spielzeuge darauf hingewiesen werden, dass die in Farben verwendete Bleimenge 1 Prozent nicht überschreitet oder ungiftig ist.

Die Bänder an den Stofftieren müssen entfernt werden. Es kann für Ihr neugieriges Baby gefährlich sein.

Hängen Sie die Krippenspielzeuge mit einem sehr kurzen Seil auf und entfernen Sie sie, wenn sich das Kind auflehnt, da das Kind daran hängen kann, um aufzustehen.

Lassen Sie Ihr Baby nicht an den pelzigen Spielsachen lutschen. Bei Kindern unter einem Jahr kann das Verschlucken dieser Federn große Gefahren verursachen.

Überprüfen Sie das Spielzeug regelmäßig und entsorgen Sie die defekten.

Ersetzen Sie alle Batterien des Batteriespielzeugs gleichzeitig, da leistungsstarke Batterien das Spielzeug am Laufen halten, während schwache Batterien sehr heiß werden oder auslaufen und eine Gefahr darstellen können.

Egal wie sicher das Spielzeug ist, Sie können Ihr Baby trotzdem im Auge behalten, während Sie mit seinem Spielzeug spielen.

Sicherheit im Spielplatz

Als Ihr Baby klein war, haben Sie sich für sicheres Spielzeug entschieden und sich wohlgefühlt. Aber dachten Sie, dass der Park, in dem Ihr Baby etwas älter wird, einige Gefahren birgt? Die Spielplätze bringen große Gefahren mit sich und bereiten die Umgebung auf die Unterhaltung der Kinder vor. In den Parks, in denen Kinder spielen, müssen einige Regeln zu ihrer Sicherheit befolgt werden. Spielplätze wie Rutschen, Wippen und Schaukeln in den Parks sind für Kinder nicht sehr sicher. Kinder wollen auf einer Schaukel oft zu schnell schwingen. In diesem Fall sollte die Mutter das Kind zurückhalten. Auf die gleiche Weise kann die Mutter ihre Geschwindigkeit verlangsamen, indem sie sie hält, um die schelmischen Nachkommen nicht zu verletzen. Wenn sie auf Wippe steht, muss sie sicherstellen, dass das Kind auf der anderen Seite in einem angemessenen Verhältnis zu ihrem eigenen Kind steht. Das Tragen von Verbänden, Alkohol oder Kölnischwasser in der Muttertasche auf dem Weg zum Park kann bei kleineren Unfällen hilfreich sein.

Spielsicherheit

Der Spielplatz, auf den Sie Ihr Kind mitnehmen, sollte frei von Kieseln, Steinen und dergleichen sein und mit feinem und weichem Sand bedeckt sein.

Schaukel, Wippe und Rutsche sollten im sandigen Bereich des Parks ein Dreieck bilden. Wenn die Fläche des Parks klein ist, kann dies für Kinder gefährlich sein, die im Sand spielen möchten. Daher muss zwischen den Spielwerkzeugen ein Abstand von mindestens drei Metern bestehen.

Halten Sie Kinder von beschädigten oder verrosteten Spielgeräten fern.

Die Länge der Stufen und Sätze in den Spielwerkzeugen sollte breit und lang genug sein, damit der Kopf oder Körper des Kindes nicht zwischen zwei Stufen oder Zwischenräumen gelangen kann.

Stellen Sie sicher, dass die Folie sicher ist. Der Winkel des steilsten Teils der Rutsche sollte 50 Grad nicht überschreiten. Der Ort, an dem das Kind landet, muss groß genug sein, damit es richtig fallen kann.

Der Sitz des Querlenkers muss aus Kunststoff, Gummi oder einem anderen weichen Material bestehen. Materialien wie Holz oder Metall können das Kind schädigen.

Spielgeräte sollten kurze Handläufe haben, damit Kinder nicht herunterfallen können.

Kinder sollten auf Spielplätzen mit Gleichaltrigen spielen.