Gesundheit

Übelkeit während der Schwangerschaft

Übelkeit während der Schwangerschaft

Übelkeit in der Schwangerschaft
im Allgemeinen wird es auch als "Morning Disease" bezeichnet. In den ersten Schwangerschaftswochen gesehen
und Erbrechen, dessen Ursache und folglich unklar ist
ist der Fall. Übelkeit während der Schwangerschaft, elende Mütter
und jeder schlägt eine neue Methode vor. Diese Information von links nach rechts beiseite lassen.

Übelkeit, 4-8 der Schwangerschaft.
Es ist eine Bedingung, die in den Wochen gesehen wird. Ab der 16. Schwangerschaftswoche
in der Regel verbessert. Aber einige werdende Mütter während der Schwangerschaft
Es dauern kann. Morgenübelkeit, die häufiger bei ersten Schwangerschaften auftritt,
Es ist seltener bei dritten Schwangerschaften. Übelkeit, Schwindel, Erbrechen,
morgendliche Übelkeit auf die angegebene Bedingung, wie Ekel von einigen Lebensmitteln
Es wird angegeben. Denn diese Art von Symptomen sind in der Regel mehr
Erfahrene.

Frühe Schwangerschaft am Morgen
Gesundheit schwangerer Frauen mit Übelkeit und Erbrechen infolge von
verarbeiten und ein geringeres Risiko für die Geburt haben
Es ist bekannt. Darüber hinaus Hormonspiegel von schwangeren Frauen mit morgendlicher Übelkeit
Es wurde als ziemlich gut befunden. Die Wissenschaft der Medizin hat ihren Beweis jedoch noch nicht erbracht.

Mehrlingsschwangerschaft - Zwillinge, Drillinge - kann die Situation nicht verdauen
wie viel Essen, wie man außerhalb des Hauses kocht, sehr fetthaltige Lebensmittel zu sich nimmt
Nahrungsmittel zu konsumieren, die sie nicht kennt, nicht genug zu essen, auf der Grundlage eines einzigen Lebensmittels zu essen,
Veränderungen im Hormonhaushalt, andere unerwünschte morgendliche Übelkeit
Warum sie sind. Die Schwere von Übelkeit und Erbrechen steigt aus emotionalen Gründen oder
Es verringert.

Wie morgendliche Übelkeit das Baby beeinflusst

Kein Gewichtsverlust, werdende Mütter
Keine Flüssigkeitsverluste, weniger starke Übelkeit und Erbrechen schaden dem Baby
Es funktioniert nicht. Allerdings ist die Flüssigkeit bei der Mutter aufgrund von sehr starker Übelkeit und Erbrechen zu sehen
und der Elektrolytverlust wird nicht berücksichtigt und zu niedrig behandelt
vor allem kann auf die Welt kommen. Es besteht auch ein hohes Risiko für eine Fehlgeburt.

Was ist zu tun, um Übelkeit vorzubeugen?

- Sobald Mütter aufwachen
um eine Scheibe Brot oder Semmelbrösel auf der Bettkante zu vermeiden.
sollte Snacks haben.

- Essen sollte langsam und scharf gegessen werden
Essen sollte vermieden werden

- Starke Parfums sollten vermieden werden.

- Der Koffeinkonsum sollte reduziert werden.