Baby-Entwicklung

Wie wirkt sich eine Scheidung auf Kinder aus?

Wie wirkt sich eine Scheidung auf Kinder aus?

Eine Scheidung, die für Ehepartner eine psychisch schockierende Zeit ist, kann dazu führen, dass die Ehepartner aufgrund der durch die Trennung verursachten negativen Emotionen den Fehler begehen, die andere Seite herabzusetzen. Der Psychologe Ayşe Yanık Knudsen, der sagt, dass es für den Schutz der Kinderpsychologie von großer Bedeutung ist, diesen Fehler nicht zu begehen, fährt mit folgenden Worten fort: Diese Situation betrifft die Kinderpsychologie, die in diesem Prozess stark beeinträchtigt ist. Was im Scheidungsprozess getan werden muss, ist, dass Paare respektvoll miteinander umgehen, wenn sie an das Kind denken. In diesem Prozess sollten sich Paare bemühen, ihre Mutter- und Vaterpflichten wie bisher zu erfüllen und ihren Kindern eine häusliche Umgebung zu bieten, in der sie sich sicher fühlen. “Teilen Sie dem Kind die Gründe für die Scheidung in einer geeigneten Sprache mitDie Psychologin Ayşe Yanık Knudsen erklärte, dass die Gründe für die Scheidung in einer geeigneten Sprache erklärt werden sollten, damit das Kind den Scheidungsprozess akzeptiert und seine Psychologie schützt und auf diese Weise eine gesunde Scheidung verwirklicht werden kann. Knudsen fährt fort: fik Die häufigste Scheidung, eine der häufigsten Scheidungsursachen, kann dem Kind nicht mehr in angemessener Weise erklärt werden, was bedeutet, dass die Vereinbarung nicht mehr möglich ist und das Familienleben gefährdet. Bei dieser Rede sollte die Psychologie des Kindes berücksichtigt werden, und nach der Scheidung sollte festgestellt werden, dass das Konzept der Familie die Eltern weiterhin auf die gleiche Weise ohne Schaden unterstützen wird. Dadurch fühlt sich das Kind sicher. “Empfehlungen an Eltern, die sich scheiden lassenDie Psychologin Ayşe Yanık Knudsen erklärt, dass die zivilisierte und respektvolle Durchführung einer Scheidung sowohl für die Paare als auch für den Frieden der Kinder von großer Bedeutung ist, und berät Eltern, die sich im Scheidungsprozess befinden: In diesem Prozess sind allgemeines Unglück und Introversion bei Kindern normal. Wenn jedoch die Probleme mit der unteren Benetzung, dem Saugen der Finger, dem Unglück und dem Entzug länger als 2 Monate andauern, sollten Sie Hilfe von einem Experten erhalten. Zusammengenommen schließen die Aktivitäten das Kind von der Idee aus, dass das Kind ausgeschlossen wurde und die Familie aufgelöst wird. - Kinder fühlen sich manchmal der Scheidung schuldig. Er könnte denken, sein Unheil sei die treibende Kraft in dieser Angelegenheit. Daher sollten die Wörter sorgfältig ausgewählt werden, um diese Idee nicht zu verstehen und gleichzeitig die Gründe für die Scheidung gegenüber dem Kind zu erläutern.Versuchen Sie nicht, Ihren Ehepartner zu bestrafen, da er das Kind nicht zeigt. Andernfalls wird die Psychologie des Kindes zerstört und der Glaube an die Auflösung der Familie gestärkt. - Ändern Sie nach Möglichkeit nicht den Platz und die Schule Ihres Kindes. Für das Kind, das versucht, sich an den Scheidungsprozess anzupassen, wird es sehr schwierig sein, mit diesen Veränderungen Schritt zu halten.


Video: Wie Eltern und Kinder TrennungScheidung am besten bewältigen. Psychologe Claus Koch. SWR1 Leute (Januar 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos